Status Quo Harzcup

Aktuell ruht der Harzcup seit dem 19.3.20. Flüge können zwar eingereicht werden, sind aber automatisch ungültig, werden nicht gewertet, bleiben im System und sind nur in der eigenen Flugliste sichtbar. Öffentlich sind sie nicht im Harzcup sichtbar, aber unter Umständen im Xcontest (!).

Um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten, werden die Flüge erst wieder gewertet, wenn alle Startplätze der Region wieder für alle Piloten wie „vor Corona“ nutzbar sind (Starten erlaubt, keine zusätzlichen Gastbeschränkungen, Anfahrt erlaubt). Nur so ist ein fairer Wettbewerb möglich. Immerhin sind die Gesetze von 3 Bundesländern, die Regeln von 16 Vereinen und 24 Startplätzen zu berücksichtigen.