10 Jahre HarzCup und die Sieger im Jahr 2015

Gruppenfoto der Sieger

Der HarzCup ist ein Gleitschirmwettbewerb bei dem alle Piloten aus Deutschland online Flüge einreichen können, welche im Umkreis von 111 km um den Rammelsberg gestartet werden. Dabei sind die Nachbarvereine unseres Harzer Drachen und Gleitschirmverein Goslar e.V. herzlich willkommen. Der Wettbewerb wurde 2006 zum ersten Mal gestartet. Im Laufe der zehn Jahre wurden von den Piloten insgesamt 32 000 Streckenkilometer eingereicht.
Für die Wertung der Flüge gibt es zwei unterschiedliche Klassen, welche sich darin unterscheiden wie schwierig ein Gleitschirm zu fliegen ist. Die Standard-Wertung könnte Konrad Görg aus Goslar für sich entscheiden. In dieser Klasse sind die Schirme sehr sicher, haben aber etwas weniger Leistung. Den Schirm den Konrad Görg für seine Flüge verwendete, hat er nicht irgendwo käuflich erworben, nein, er konstruiert und baut seine Gleitschirme selbst. Seit Jahren betreibt er eine Gleitschirmfirma auf Gut Grauhof.
In der offenen Klasse siegte Reinhard May von unserem befreundeten Verein „Werratal-Eschwege-Eichsfeld“. In der Damenwertung konnte aus unserer Region Sabine Kleemann den 2. Platz belegen. Sie ist Fluglehrerin der Harzer Gleitschirmschule. Es lohnt sich also auch das Fliegen hier im Harz zu lernen.

Seit Beginn unseres HarzCup nahmen die Teilnehmer und die geflogenen Streckenkilometer kontinuierlich zu, was sehr für die Beliebtheit dieses Wettbewerbs spricht. Außerdem konnte der Zusammenhalt und Austausch unter den Vereinen verbessert werden.

Statistik der Entwicklung km-Jahr

So trug der HarzCup auch sicher dazu bei, dass viele auswärtige Flieger uns besuchten, und den schönen Blick über Goslar, oder wie hier im Foto über Bad Harzburg, genießen konnten.

Streckenflugfoto Bad Harzburg

Bedanken möchten wir uns besonders bei unseren Sponsoren, der Harzer Gleitschirmschule Knut Jäger, Aircross, Drucktechnik Altona, Sportoptik Günther und Skywalk-Gleitschirme.

Weihnachtsfeier und Siegerehrung Harzcup 2014

der_vereine__vereinswertung__passig_gemacht

Auch diesem Jahr fand im Rahmen der Weihnachtsfeier des Harzer Drachen- und Gleitschirmvereins die schon zur Tradition gewordene Auswertung des Harzcups statt. Hierzu hatte der Verein alle Piloten Deutschlands eingeladen ihre besten Flüge, im Jahr 2014 einzureichen. Gewertet wurden je drei Flüge, ähnlich wie im DVV-XC, die im Umkreis von 111 km um den Rammelsberg gestartet werden mussten. Durch den recht groß gewählten Radius entwickelte sich im Laufe der Jahre ein Gleitschirm-Flachland-Wettbewerb für Mitteldeutschland. Auch Piloten die nicht in unserer Region wohnen, fühlten sich angesprochen und kämpften um vordere Plätze.
Um die Hochleistungsschirme und Standardschirme zu trennen, wurde in zwei Klassen geflogen.
Durch ein auf das Flachland abgestimmtes Punktesystem werden sichere Anfängerschirme und schwierige Flugaufgaben, wie z.b. Dreiecksstrecken stärker belohnt.
Den weitesten Flug schaffte mit 213 km Ralf Kopp und den punktereichsten Flug ein 107,6 km FAI-Dreieck gelang Armin Harich. Er benötigte dafür z.B. 6,5 Stunden. Durch diesen und zwei weitere gute Flüge, sicherte er sich den 1. Platz der Standardwertung. Platz zwei und drei belegten Tommi Odenthal und Andreas Engelhard.
Die offene Klasse konnte Reinhard May für sich entscheiden. Unser Lokalmatador Konrad Görg konnte sich immerhin den 2. Platz vor Klaus Herwig sichern
Diesen Platz errang auch in der Mannschaftswertung der Harzer Drachen- und Gleitschirmverein als Ausrichter des Wettkampfes hinter dem PC Werratal.
Weil bei diesen Wettbewerb auch der Spaß nicht zu kurz kommen sollte, gab es zahlreiche Extrawertungen. Unter anderem gewann Gabriele Urban die Frauenwertung vor unserer lokalen Pilotin Sabine Kleemann und Heike Haag.
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren (Aircross, Kontest, Skywalk, UP, OZONE, Sportoptik Günther, Harzer Gleitschirmschule und Drucktechnik Altona) und gratulieren allen Gewinnern und wünschen eine erfolgreiche Saison 2015, d.h. vor allem viel gutes Flugwetter.

Frank Lange

HarzCup 2014

Der HarzCup 2014 ist seit Heute online. Die wichtigsten Änderungen gegenüber den letzten Jahren:

  • Der Sonderpreis von Drucktechnik Altona gilt in diesem Jahr für Flüge ab Metzingen und das Preisgeld verdoppelt sich auf 400,- Euro.
  • Augenoptik Günther hat einen Preis für Flüge ausgelobt, die mindestens 3 von 15 möglichen Punkten im Harzvorland überfliegen. Details hier: HarzCup14Guenther
  • Die Preisverleihung findet am 6.12.14 im Rahmen der Weihnachtsfeier des HDGV statt.
  • Alle Details findet ihr im neuen Regelwerk: HarzCup14
  • Zum Server: HarzCupServer

Viel Spaß und unfallfreie Flüge wünscht das HarzCup Organisationsteam : Utz, Tommi, Konrad

 

Siegerehrung des Harzcups 2013

Die Gewinner des HarzCups 2013

Die Gewinner des HarzCups 2013

Anläßlich der Weihnachtsfeier des HDGV wurden die Sieger des HarzCups 2013 geehrt.

Die Sieger der „Offenen Wertung“ , also C, D und Protoschirme :

  1. Maurice Knur
  2. Reinhard May
  3. Klaus Herwig

Die Sieger der „Standard Wertung“ , also A, B und Tandemschirme :

  1. Armin Harich
  2. Thomas Odenthal
  3. Heike Haag

Die Siegerinnen der Damenwertung :

  1. Heike Haag
  2. Petra Ellerich
  3. Steffi Spring

Die Vereinswertung haben gewonnen :

  1. PC Werratal – Eschwege – Eichsfeld
  2. 1. Harsberger Gleitschirm- und Drachenclub Lauterbach e.V.
  3. GC Südheide e.V.

Die HDGV-Rammi Wertung, also nur Flüge von HDGV Mitgliedern am Rammelsberg, konnten entscheiden :

  1. Arne Müller
  2. Frank Lange
  3. Berthold Combrink

Der Sonderpreis von Augenoptik Günther mit der Aufgabenstellung mehrere Landeplätze am Harzrand zu überfliegen, wurde aufgeteilt an Steffi Spring und Peter Klapproth und von Carsten Einsiedel überreicht.

Der Sonderpreis von Drucktechnik Altona, mit der Aufgabenstellung mindestens 100km ab Metzingen zu fliegen, wurde nicht erreicht. Somit erhöht sich das Preisgeld bei gleicher Aufgabenstellung für den HarzCup 2014 auf 400,- .

Die weitesten Flüge von Maurice Knur mit 262 km , und Armin Harich 218 km, wurden von den Piloten persönlich beschrieben und geschildert.

Dank unserer Sponsoren, Harzer Gleitschirmschule, Drucktechnik Altona, Aircross, Skywalk, Kontest konnten allen Gewinnern schöne Sachpreise und Gutscheine überreicht werden.

Wir freuen uns über die Teilnahme aller Piloten , wünschen einen guten Rutsch ins Jahr 2014, und wünschen euch weiterhin tolle, unfallfreie Flüge, auch im HarzCup 2014.

HarzCup 2013

Der HarzCup 2013 ist seit Heute online. Die wichtigsten Änderungen gegenüber den letzten Jahren:

  • es gibt zwei Gesamtwertungen: A,B und Tandemschirme fliegen in der Standardwertung , C,D und unzertifizierte in der Offen Wertung. Die Handicapfaktoren bleiben erhalten. Die Newcomerwertung gibt es nicht mehr.
  • Die Preise für die jeweils ersten Gewinner einer Kategorie stehen fest.
  • Der Sonderpreis von Drucktechnik Altona gilt in diesem Jahr für Flüge ab Metzingen.
  • Augenoptik Günther hat einen Preis für Flüge zwischen den Landeplätzen Rammelsberg, Butterberg und Stapelburg ausgelobt. Details hier: HarzCup13Guenther
  • Die Preisverleihung findet am 7.12.13 im Rahmen der Weihnachtsfeier des HDGV statt.
  • Alle Details findet ihr im neuen Regelwerk: HarzCup13
  • Zum Server: HarzCupServer

Viel Spaß und unfallfreie Flüge wünscht das HarzCup Organisationsteam : Utz, Tommi, Konrad